TÄTOWIERER: CONSTANTIN SCHULDT

Tätowieren ist eine Kunst für sich.

Hallo, mein Name ist Constantin Schuldt. Ich tätowiere seit dem Jahr 2009. Mittlerweile also ganze 9 Jahre. Für Kunst habe ich mich schon immer interessiert und begeistert. In meiner Freizeit zeichne und male ich gern. Es gibt viele Gemeinsamkeiten zur Kunst, jedoch auch viele Unterschiede, die man beachten muss. Beim Tätowieren benötigt man ebenfalls ein Gespür für Farben, Formen und Komposition. Die Haut jedoch ist kein Blatt Papier. Papier ist flach. Der Körper gebogen. Papier ist geduldig. Haut ist ungeduldig. Sie ist ständigen Einflüssen ausgesetzt. Von innen und außen. Sie lebt. Die Linien auf der Haut verändern sich mit der Zeit.

Wie alles Begann:

Im Jahr 2009 begann mein Einstieg in die professionelle Welt des Tätowierens. Dass der Weg zum Erfolg hart, lang und ohne Hilfe sehr schwer werden würde war mir von Anfang an bewusst. Deswegen fällte ich frühzeitig den Entschluss als Gasttätowierer mit guten Künstlern und tollen Kollegen zusammenzuarbeiten und dadurch meine eigenen Talente zu erweitern. Die meiste Zeit war ich unterwegs und konnte in den unterschiedlichsten Studios meine Technik und meine künstlerischen Fähigkeiten stetig verbessern. Angefangen von Deutschland (Heaven of Colours Zwickau, Cologne Ink Köln, Skin Art Offenbach u.v.m.) führte mich mein Weg in die entlegensten Orte dieser Welt wo schnell neue Freundschaften geschlossen wurden (Kaleidoscope Sydney, Green Lotus Melbourne, Ace Dragon Hong Kong, West Coast Tattoo Rockingham und Otautahi Tattoo Auckland um nur einige zu nennen). Die Kontakte bestehen bis heute.

Hier bin ich unterwegs:

Neben meinem festen Standort Dresden in Sachsen bin ich ab und zu noch als Gasttätowierer in anderen Bundesländern unterwegs.